Über mich 2018-03-02T20:23:07+00:00

Mein Name ist Astrid Köstler,  ich  bin verheiratet  und lebe mit meinem Mann und meinen 2 Töchtern (7 und 5 Jahre)  in St. Valentin in Niederösterreich, nahe an der Grenze zu Oberösterreich.

Durch Geburt unserer Tochter Helena im Jänner 2011 hat sich mein Leben sehr  verändert. Plötzlich konnte ich meinen Tag nicht sehr so planen und gestalten wie ich es zuvor gewohnt war, ich habe sehr darunter gelitten, denn unser Baby wollte sich nicht einfach ablegen lassen. Des Rätsels Lösung war Tragen, denn durch das Tragen wurde mein Alltag wieder einfacher, ich konnte wieder vieles erledigen und durch Kangatraining konnte ich sogar Sport betreiben ohne das Helenas Bedürfnis nach Nähe und Geborgenheit darunter leiden musste.

Ich war vom Kangatraining so begeistert, dass ich dieses Workout gerne auch anderen Mamas in meiner Region ermöglichen wollte, und so absolvierte ich dann 2011 Wien die Ausbildung zur zertifizierten Kangatrainerin. Es macht mir sehr viel Spaß Mamas mit ihren Babys zu trainieren und so habe ich 2014 auch den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Zum Kangatraining kam 2014 auch noch KangaBURN hinzu und 2017 Prekanga, sodass das Paket nun komplett ist – von der Schwangerschaft bis weit nach der Tragezeit kann ich Dich durch mein sportliches Angebot begleiten und Dir zu mehr Wohlbefinden verhelfen.

Als Kangatrainerin war ich oft mit Fragen rund um das „richtige Babytragen“ konfrontiert, und wollte daher mein Wissen erweitern und habe im März 2012 die Ausbildung bei „Die Trageschule®“ zur Trageberaterin absolviert, um auch in beratender Funktion tätig zu sein. Laufende Fort-und Weiterbildung in diesem Bereich sind für mich eine Selbstverständlichkeit um auch immer die neuesten Erkenntnisse an die Eltern weiter geben zu können.

Ich möchte frischgebackenen Eltern helfen, dass ihr Alltag leichter zu bewältigen wird, und sie mit meiner Beratung ein Stück  begleiten. Ihnen das Gefühl des Tragens als eine Bereicherung der Eltern-Kind Beziehung  zu vermitteln, und eine für sie passende Tragevariante zu finden.

Tragen ist für mich für Möglichkeit dass 2 Individuen Ihre Bedürfnisse unter einen Hut bekommen- Das Baby und auch die Mama/ Papa das Bedürfnis nach Nähe und Geborgenheit & der Elternteil kann seinen Erledigungen nachgehen.

Es gibt wohl keinen Job der anstrengender und herausfordernder ist, als der Mutter zu sein und zugleich keinen der schöner und erfüllender ist.